über 90 % Weiterempfehlungsrate
129.415 erfolgreiche Teilnehmer
1.189 Standorte deutschlandweit
über 15 Jahre Erfahrung mit Online-Schulungen
Datenschutz

Datenschutzerklärung

I. Allgemeines

In dieser Erklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite.  Die Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person) erfolgt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies für die Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie ihrer Inhalte und die Erbringung der von uns dort angebotenen Leistungen erforderlich ist.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf Sie als Person, wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse. Unter „Verarbeitung von Daten“ versteht man insbesondere die Erhebung, Speicherung, Verwendung und Übermittlung von Daten.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich gelöscht, sobald der Zweck ihrer Verarbeitung entfallen ist. Eine darüber hinausgehende Speicherung kann erfolgen, sofern und soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist.

Weitergehende Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung und zur Speicherdauer bezüglich konkreter personenbezogener Daten finden Sie im jeweiligen Unterabschnitt.

Informationen zu den Ihnen zustehenden Rechten finden Sie unter IV.
 

II. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie der nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Institut für Berufliche Bildung Fördergesellschaft mbH Privatinstitut 
Bebelstraße 40
21614 Buxtehude
 

III. Datenschutzbeauftragter

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
Stefan Friz: datenschutz@viona.online
 

IV. Rechte der betroffenen Person

1. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu (ggf. beim Vorliegen weiterer in den entsprechenden Vorschriften geregelter Voraussetzungen):

–    Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
–    Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16, 17 DSGVO),
–    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
–    Recht auf Widerruf, wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben,
–    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 19 DSGVO).

2. Widerspruchsrecht

Soweit wir personenbezogene Daten zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen wie oben erläutert verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, jedoch nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art. 21 DSGVO). Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.

Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit auch ohne Vorliegen von Gründen ausüben.

Nach berechtigter Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Diese Einschränkung gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt.

3.  Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art 77 DSGVO)

Sollten Sie der Auffassung sein, wir würde Ihre Rechte nicht in dem geschuldeten Maße achten, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Bevor Sie dies tun, würden wir uns jedoch freuen, wenn Sie uns zuvor über Ihre Kritik informieren, damit wir selbst eine Beseitigung des Beschwerdegrundes vornehmen können
 

V. Besuch der Webseite und Logfiles

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert die folgenden Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen 
     werden

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist erforderlich, um Ihnen die Webseite anzeigen zu können. Dafür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die übrigen Daten werden aus technischen Gründen erhoben, um die Stabilität und die Sicherheit zu gewährleisten.
Daraus ergibt sich auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
 

VI. Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computersystem gespeichert werden.

Ein Cookie dient in erster Linie dazu, Informationen über einen Nutzer während seines Besuchs unserer Webseite oder danach zu speichern. Zu den gespeicherten Informationen können z.B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Loginstatus, ein Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video angesehen wurde, gehören.

Unter den Begriff Cookie fallen auch andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (z.B., wenn Angaben der Nutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als "Nutzer-IDs" bezeichnet).

Die folgenden Cookie-Typen und Funktionen werden unterschieden:

  • Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat.
  • Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So kann beispielsweise der Login-Status gespeichert oder können bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden, in einem solchen Cookie gespeichert werden.
  • First-Party-Cookies: First-Party-Cookies werden von uns selbst gesetzt.
  • Third-Party-Cookies (auch: Drittanbieter-Cookies): Drittanbieter-Cookies werden hauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten.

1. Technisch notwendige Cookies

Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese Funktionen ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

2. Weitere Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies. Solche Cookies werden im Regelfall auch im Rahmen der Reichweitenmessung eingesetzt sowie dann, wenn die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Diese Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als "Tracking", d.h., Nachverfolgung der potentiellen Interessen der Nutzer bezeichnet.

Beim Aufruf unserer Webseite wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten ermöglicht. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung sowie eine Aufklärung über die im Einzelnen verwendeten Cookies.

3. Dauer der Speicherung

Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers, also bei Beendigung der Sitzung gelöscht.

Die weiteren eingesetzten Cookies werden automatisch nach einer vorgegebenen Zeit gelöscht, die über das Ende einer Sitzung hinausgeht und die sich von Cookie zu Cookie unterscheidet. Die jeweilige Speicherzeit der Cookies können sie in den Einstellungen Ihres Browsers einsehen. Dort können sie Cookies auch vor Ablauf der Speicherzeit löschen.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies erfolgt ausschließlich aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
 

VII. Google Analytics

Für die statistische Auswertung der Daten nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse sowie Ihres Standortes) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Einen Beschluss der EU-Kommission, wonach die USA als Drittland und/oder die Google Inc. ein angemessenes Schutzniveau der übermittelten Daten bietet (sog. Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 Abs. 1 EU-DSGVO), gibt es bislang nicht.

Google nutzt die Informationen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten für die IBB AG zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google die Informationen gegebenenfalls an Dritte übermitteln, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die Auswertung der erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form.

Es ist jedoch nicht bekannt, ob und inwieweit Google die über Google Analytics erlangten Informationen mit Informationen aus anderen Google Angeboten verknüpft (z. B. Anfragen aus Suchmaschinen oder Google Mail).

Allgemein können Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. In diesem Fall können Sie jedoch möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse durch Google Analytics können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
 

VIII. Microsoft Clarity

Für die statistische Auswertung der Daten nutzen wir ebenfalls Microsoft Clarity eine Anwendung der Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland. Telefon: +353 1 706 3117.

Microsoft Clarity ermöglicht uns, das Verhalten von Nutzern unserer Website zu erkennen sowie auszuwerten, Aufzeichnungen über die Nutzungsfrequenzen zu erstellen und die Inhalte sowie die Gestaltung unserer Website mit Hilfe automatisierter Prozesse laufend zu optimieren.

Microsoft verwendet die bereitgestellten Informationen für die angegebenen Zwecke sowie für die Bereitstellung, Aktualisierung und Entwicklung ihrer Produkte und den laufenden Support. Darüber hinaus behält sich Microsoft aber auch vor, die von Ihnen übermittelten Daten für eine Personalisierung von Produkten, die Bereitstellung von Empfehlungen sowie für Werbezwecke zu verwenden.

Allgemein können Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. In dem Fall können Sie jedoch möglicherweise nicht sämtliche Angebote dieser Website vollumfänglich nutzen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse durch Microsoft Clarity können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Zusätzliche Informationen dazu sowie  zum Datenschutz von Microsoft in der Datenschutzerklärung von Microsoft unter  https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
 

IX. Matelso Call Tracking

Unsere Webseite benutzt einen Dienst der Matelso GmbH, Stuttgart. Wenn Sie auf einer von Matelso für uns geschalteten Rufnummer anrufen, werden Informationen zu dem Telefonat in einen von uns verwendeten Webanalysedienst (z. B. Google Analytics) übertragen. Matelso liest ferner von unserem Analysedienst gesetzte Cookies oder andere Parameter der von Ihnen besuchten Internetseite aus, zum Beispiel referrer, document path, remote user agent. Die entsprechenden Informationen werden gemäß unseren Weisungen von Matelso verarbeitet und auf Servern in der EU gespeichert. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.matelso.de/privacy-statement.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.
 

X. Kontaktformular, Chatbot

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können ein auf unserer Webseite vorhandenes Kontaktformular, einen dort installierten Chatbot oder die angegebene Telefonnummer nutzen, um sich über die auf der Webseite vorgestellten Angebote zu informieren. Bei der Verwendung werden die dort eingegebenen Daten an uns übermittelt und bei uns gespeichert.
Im Falle einer telefonischen Anfrage speichern wir lediglich Ihre Telefonnummer.
Bei der Verwendung des Chatbots speichern wir grundsätzlich nur die Daten, die Sie uns im Rahmen der Eingabe mitteilen. Der Chatbot wird in unserem Auftrag von der Microsoft Ireland Operations Limited unter folgender Adresse: South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18 D18 P521, betrieben.

Gleichzeitig werden mit dem Absenden der Anfrage folgende weitere Daten erhoben und gespeichert:
(1)  Die IP-Adresse des Nutzers
(2)  Datum und Uhrzeit der Verwendung

Bei der Verwendung des Kontaktformulars erheben wir zusätzlich folgende Daten:
(1)  Vorname
(2)  Nachname
(3)  ggf. Telefonnummer
(4)  E-Mail-Adresse
(5)  ggf. Postleitzahl
(6)  Ihre Nachricht an uns

Außerdem erheben wir weitere Daten auf freiwilliger Basis, sofern Sie uns diese mitteilen. Die erhobenen Daten verarbeiten wir zur Beantwortung und Erledigung Ihrer Anfragen. Da wir eine weitergehende Beratung über die Bildungsangebote auf unserer Webseite nicht durchführen, geben wir die erhobenen Daten ausschließlich zu diesem Zweck weiter an unser Partnerunternehmen IBB Institut für Berufliche Bildung AG, Bebelstraße 40, 21614 Buxtehude.

Sofern sich Ihre Anfragen auf Angebote anderer Unternehmen beziehen, über die wir auf unserer Webseite informieren, wird die IBB Institut für Berufliche Bildung AG Ihre Anfrage zum Zwecke der Beantwortung und Erledigung an diese Unternehmen weiterleiten.

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen Eine Beantwortung und/oder Weiterleitung der Anfrage ist uns dann jedoch nicht möglich.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Übermitteln Sie uns Ihre Daten in einem vorvertraglichen Kontext, also beispielsweise mit der Bitte um Übersendung eines Angebots oder mit Fragen zu den Produkten, über die wir auf unserer Webseite informieren, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage.

Sofern Sie in eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Beratung und Information über weitere Bildungsangebote durch uns oder unser Partnerunternehmen IBB Institut für Berufliche Bildung AG eingewilligt haben, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit a. DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. Ihres Anliegens. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon, über unser Kontaktformular oder durch Verwendung des Chatbots liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die sonstigen mit dem Absenden verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Im Falle der Kontaktaufnahme mit der Bitte um Erstellung eines Angebots werden Ihre Daten bei uns gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage zu dem Zweck an unser Partnerunternehmen IBB Institut für Berufliche Bildung AG weitergeleitet haben, sofern und soweit keine gesetzliche Pflicht zur weiteren Aufbewahrung besteht.

Eine Löschung Ihrer Daten durch unser Partnerunternehmen IBB Institut für Berufliche Bildung AG sowie ggf. weitere Unternehmen, deren Angebote wir auf unserer Webseite vorstellen erfolgt, sobald eine Verarbeitung der Daten dort für die Vorbereitung eines Vertrages mit Ihnen oder dessen Durchführung nicht mehr erforderlich ist. Eine Löschung dort erfolgt insbesondere, wenn Sie mitteilen, dass Sie an einem Vertragsschluss und/oder einer weiteren Beratung nicht interessiert sind, spätestens aber sechs Monate nach Ihrer letztmaligen Kontaktaufnahme.

Kommt es im Anschluss an die Angebotserstellung zu einem Vertragsschluss mit Ihnen, so werden die Daten zum Zwecke der ordnungsgemäßen Durchführung dieses Vertrages und dessen Beendigung verarbeitet und anschließend gelöscht, sofern und soweit keine gesetzliche Pflicht zur weiteren Aufbewahrung besteht.
 

XI. Webinaranmeldung und Registrierung

Auf unserer Webseite haben Sie auch die Möglichkeit, sich für verschiedene Webinare anzumelden. In diesen erhalten Sie Informationen zur Durchführung und Gestaltung unseres Schulungsangebots. Für die Teilnahme ist eine Registrierung erforderlich. Wenn diese erfolgt ist, erhalten Sie einen Link, um an der Veranstaltung teilzunehmen.

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Registrierung für ein Webinar erheben wir folgende Pflichtdaten von Ihnen:

  • E-Mailadresse (zur Versendung des Teilnahmelinks)
  • Vorname Nachname (für eine korrekte Ansprache)
  • Termin wann und Thema zu dem sie teilnehmen möchten

Optional können Sie uns weitere Daten übermitteln:

  • Anrede (zur geschlechtskorrekten Ansprache)
  • Telefonnummer (zur erweiterten Kontaktaufnahme und bei Rückfragen)
  • Qualifizierungsberuf (zur Vorsortierung der Themen bei Webinardurchführung)

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Teilnahme und Anmeldung mit Ihren Daten ist freiwillig. Rechtsgrundlage ist Ihre entsprechende Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO.

3. Löschung

Ihre angegebenen Pflichtdaten werden lediglich zur Planung und Durchführung des Webinars benötigt und nach Abschluss binnen vier Wochen gelöscht. Ihre optionalen Daten verhalten sich bei Löschung gleich. Sofern sie im Webinar nicht bereits Folgetermine für bspw. Beratungsgespräche mit einem Jobcoach vereinbart haben, behalten wir uns vor, Sie für Rückfragen bis zur Löschung zu kontaktieren.

4. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt ausschließlich für die Bereitstellung von Zugangsdaten sowie für die Durchführung des gewünschten Webinars.

5. Weitergabe an Dritte 

Die Webinare führen wir online durch und nutzen dazu die Anwendung Teams der Microsoft Ireland Operations Limited, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18 D18 P521. Die von Ihnen erhobenen Daten werden für die Durchführung des Webinars an dieses Unternehmen weitergeleitet. Sofern Sie im Rahmen des Webinars eine Kamera bzw. ein Mikrofon oder die angebotene Chatfunktion nutzen und sich aktiv beteiligen, werden Bild, Ton und ggf. Texte (Chatverlauf) von Ihnen übertragen. Eine Aufzeichnung der Sitzung mit Ihren Daten erfolgt nicht. Weitere Nutzungen personenbezogener Daten von Microsoft erhalten Sie unter folgenden Link https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Wir haben die sichere Verarbeitung mit dieser Anwendung nach rechtlichen Vorgaben vertraglich und mit weiteren Sicherheitsmaßnahmen abgesichert. 
 

XII. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten zu gewährleisten.

Um Ihre via unser Online-Angebot übermittelten Daten zu schützen, nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix https:// in der Adresszeile Ihres Browsers.
 

Stand: Juli 2024

© 2024 Viona
Alle Rechte vorbehalten