Startseite/ Wissenswertes/ Welcher Lerntyp sind Sie?

Welcher Lerntyp sind Sie?

Nicht jeder lernt Dinge auf die gleiche Art und Weise. Vielleicht haben Sie selbst schon einmal festgestellt, dass Sie sich besser auf ein Video konzentrieren können als auf ein Buch, oder dass Sie sich gesprochene Erklärungen besser einprägen können als verwirrende Diagramme - oder umgekehrt.

Welcher Lerntyp sind Sie?
pattern
pattern

Was ist ein Lerntyp?

Menschen lernen auf unterschiedliche Weise, je nach Veranlagung. Das bedeutet, dass in einer Gruppe, die zusammen lernt, zum Beispiel in einer Schulklasse oder in einer Weiterbildungsgruppe, immer einige Menschen besser oder schlechter lernen, je nachdem wie der Unterricht gestaltet ist. Das heißt nicht, dass diese Leute weniger schlau sind, sondern lediglich, dass sie wahrscheinlich mit einer anderen Lernmethode besser zurechtkommen würden.

Basierend auf verschiedenen Methoden werden daraus Lerntypen beschrieben.

Wie werden Lerntypen unterschieden?

Die am weitesten verbreitete Einteilung stammt von Frederic Vester, einem Professor der Biochemie und populärwissenschaftlichem Autor. Er unterscheidet vier Typen danach, wie Lernstoff am besten aufgenommen wird. Professor Josef Schrader vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung teilt die Menschen in fünf Typen nach ihrer grundlegenden Einstellung zum Lernstoff auf. Der Psychologe David Kolb beschreibt vier Lernstile, die von jedem Lernenden durchlaufen werden und unterschiedlich gut ausgeprägt sind.

Es gibt also einige voneinander abweichende Einteilungen, und keine ist wirklich wissenschaftlich belegt. Allerdings werden immer wiederkehrende Typen von Pädagogen, Lehrern und Ausbildern bestätigt und angewandt. Dabei fällt auf, dass die wenigsten Menschen ganz genau einem bestimmten Lerntyp entsprechen, sondern eine Mischung aus zwei oder mehr Typen sind, mit einem Schwerpunkt auf einer Methode.

Wir stellen hier die fünf am häufigsten verwendeten Lerntypen vor.

  • Auditiver Lerntyp
    Der auditive Lerntyp kann vor allem gehörte Informationen besonders gut verarbeiten. Er kann konzentriert und über eine längere Zeit zuhören und behält das Gesagte gut im Gedächtnis. Er braucht keine Grafiken oder Bilder, und macht sich kaum Notizen. Für diesen Lerntyp eignen sich vor allem Unterrichtsarten im Stil von Vorlesungen. Hörbücher, Podcasts und eine Vorlesefunktion für Dokumente auf digitalen Geräten gehören zu seinem Lernwerkzeug.
     

  • Visueller Lerntyp
    Der visuelle Lerntyp merkt sich am besten Dinge, die er sieht. Grafiken und Diagramme erschließen sich ihm sofort, und umfangreiche Notizen werden mit Skizzen, Symbolen und Hinweisen in verschiedenen Farben versehen und in Form gebracht. Hier eignen sich am besten Lernvideos und Unterrichtsmaterial mit vielen Bildern und grafischen Darstellungen an der Tafel.
     
  • Motorischer Lerntyp
    Der motorische Lerntyp muss Dinge anfassen und fühlen können, um sie zu lernen. In der Praxis bietet sich diese Möglichkeit vor allem in handwerklichen Lernsituationen, aber auch abstrakte Themen können haptisch dargestellt werden, z.B. mit Molekül-Modellen im Chemieunterricht, oder durch das Durchspielen von beruflichen Situationen im Rollenspiel.
     
  • Kognitiver Lerntyp
    Der kognitive Lerntyp lernt am besten durch intensives Nachdenken und Nachlesen. Er braucht keine überladenen Videos oder Grafiken, sondern recherchiert das Wissen, das er sich aneignen möchte, genau und überlegt sich die Zusammenhänge und Hintergründe, die sich am besten einprägen lassen. Hier eignen sich zum Lernen vor allem Bücher und Textdokumente, aus denen die relevanten Informationen hervorgehen.
     
  • Kommunikativer Lerntyp
    Der kommunikative Lerntyp braucht den Austausch mit anderen Menschen, um effektiv zu lernen. Er beratschlagt sich mit seinen Mitschülern über Aufgabenstellungen und Lösungsansätze, und diskutiert Lerninhalte und Ergebnisse. Er kann sich Wissen am besten einprägen, wenn er es zum Beispiel einem anderen Menschen erklärt oder in einer Präsentation zusammenfasst. Für diesen Typ sind aktive Lerngruppen eine ideale Methode zur Wissensvertiefung.

…und welcher Lerntyp sind Sie?

Haben Sie sich in einer der Beschreibungen wiedererkannt? Oder eher in mehreren? Die wenigsten Menschen lassen sich nur einem Lerntyp zuordnen, sondern sind Mischtypen. Aber es ist wichtig zu erkennen, welche Lernprozesse zu Ihnen passen, denn es hilft Ihnen ein optimales Lernergebnis zu erzielen.

pattern

Finden Sie den passenden Kurs.

Über unsere Suche finden Sie ein großes Angebot an geförderten Weiterbildungen. Wählen Sie den für Sie passenden Kurs und fragen Sie diesen direkt bei dem jeweiligen Anbieter an.
pattern

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines passenden Bildungsanbieters in Ihrer Nähe. Schreiben Sie eine Mail an kundencenter@viona.online oder rufen Sie uns an!

+49 40 79724420
Servicezeiten: Mo-Fr 8:00-16:30 Uhr
© 2024 Viona
Alle Rechte vorbehalten