Startseite/ Wissenswertes/ JavaScript-Entwickler

Weiterbildung zum JavaScript-Entwickler

JavaScript ist heutzutage aus der Webentwicklung nicht mehr wegzudenken. Es handelt sich dabei um eine Erweiterung der Programmiersprache HTML, auf der zunehmend die Webseiten des World Wide Webs basieren. Die JavaScript Web-Technologie ist trotz ihres hohen Stellenwerts vergleichsweise einfach zu erlernen. Da Unternehmen immer mehr auf die Vielseitigkeit von JavaScript setzen, ergeben sich vielerlei Karrierechancen auf dem IT-Arbeitsmarkt.

Weiterbildung zum JavaScript-Entwickler
pattern
pattern

Häufige Fragen zum JavaScript Entwickler

Was ist JavaScript?

JavaScript ist eine Programmiersprache, die in Ergänzung zu HTML und CSS in Webseiten eingebunden wird. Ihre Aufgabe ist es, eine Interaktion mit dem Nutzer zu ermöglichen. Die JavaScript-Programme, auch bekannt als Scripte, werden vom Webbrowser des Nutzers interpretiert und ausgeführt. Deshalb spricht man von einer clientseitigen Programmiersprache. JavaScript kann auf Nutzereingaben reagieren und entsprechend den Inhalt als auch die Darstellung eines Dokuments ändern, ohne dass ein neues Dokument vom Web-Server abgerufen werden muss. Auf diese Weise kann ein Dokument interaktiv und dynamisch entworfen werden. Beispielsweise können Zusatzinformationen eingeblendet werden, sobald der Anwender mit der Maus auf ein bestimmtes HTML-Element klickt.

JavaScript ist aus dem heutigen Web nicht mehr wegzudenken und nimmt neben HTML und CSS eine wichtige Rolle ein. Beinahe jede Website nutzt zumindest teilweise JavaScript.

Was wird für eine Weiterbildung vorausgesetzt?

Ganz allgemein setzt die Tätigkeit eine Affinität zum Medium Internet und besonders zum Themengebiet Web-Programmierung und nutzerfreundliche Web-Interfaces voraus. Als schulische Voraussetzung sollten Sie über die Hochschulreife, Fachhochschulreife oder einen mittleren Bildungsabschluss verfügen. Idealerweise haben Sie auch schon in den Fächern Informatik, Mathematik oder Softwareentwicklung einen Abschluss erworben oder zumindest Praxiserfahrung im Bereich oder Web-Entwicklung. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind genauso von Vorteil wie analytisches Denken und eine gute Selbstorganisation.

Als technische Voraussetzung wird eine stabile Internetverbindung erwartet, auch um die Online-Lerninhalte nutzen zu können. Ihr PC oder Mac sollte mit einer aktuellen Betriebssystemversion, einem aktuellen Browser und genügend Arbeits- und Festplattenspeicher ausgestattet sein. 

Welche berufliche Perspektiven habe ich?

Die Zahl der Stellenausschreibungen für Javascript-Entwickler steigt seit vielen Jahren kontinuierlich. JavaScript wurde in den vergangenen Jahren erheblich weiterentwickelt, dabei auch standardisiert, robuster und leistungsfähiger gemacht. Die damit rasant zunehmende Komplexität und die vielen Einsatzmöglichkeiten von Javascript haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass sich immer mehr Web-Entwickler auf diese Skriptsprache spezialisieren und immer mehr Webanwendungen auf Basis komplexer JavaScript-Applikationen entstehen. Viele große Unternehmen setzen auf diese Technologie. Als Spezialist:in oder auch Quereinsteiger:in in diesem Gebiet sind Sie auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. JavaScript ist mittlerweile eine der beliebtesten und meistgenutzten Programmiersprachen

Was muss ich noch wissen?

Es gibt verschiedenste Kurs-Formate, die Ihnen die Weiterbildung erleichtern. Je nachdem, was eher zu Ihrem Alltag passt, können Sie frei wählen: Die Kurse können beispielsweise über einen festgelegten Zeitraum in Vollzeit stattfinden. Oder Sie nehmen sich täglich mehrere Stunden für den Kurs und dehnen damit die Teilnahme. Auch lokal sind Sie nicht zwingend an einen Ort gebunden. Es gibt zahlreiche Online-Angebote. Selbstverständlich bringt die Weiterbildung gewisse Kosten mit sich. Es gibt viele Möglichkeiten, diese zu kompensieren oder übernehmen zu lassen. Es ist immer eine Investition in Ihre Zukunft und Jobsicherheit und macht sich damit von selbst bezahlt.

Ihr Weg zum:zur JavaScript Entwickler:in

Laut Umfragen ist JavaScript seit Jahren ununterbrochen die beliebteste Web-Technologie. Ihre Beliebtheit verdankt sie ihrer Vielseitigkeit für Anwendungen und die Tatsache, dass sie im Vergleich zu vielen anderen Programmiersprachen relativ leicht zu erlernen ist. JavaScript verwandelt statisches in dynamisches HTML und damit eröffnen sich im Web zahllose Möglichkeiten für die Interaktion mit dem User.

JavaScript wird von allen modernen Webbrowsern unterstützt und inzwischen von der Mehrheit der Webseiten angewendet. JavaScript ist also aus dem modernen Web nicht mehr wegzudenken. Erwerben Sie in den Kursen unserer Anbieter die Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie als JavaScript-Entwickler:in zu einer gefragten Arbeitskraft am Jobmarkt macht.

1. Voraussetzungen erfüllen

Sie interessieren sich für das Themengebiet Internet-Medien und Programmiersprachen. Sie verfügen über einen mittleren bis höheren Schulabschluss und haben eventuell schon den einen oder anderen Studienabschluss in einem verwandten Bereich in der Tasche? Sie bringen ein Grundverständnis in der Programmierung mit, haben erste Erfahrungen im Bereich der Web-Programmierung sammeln können und sind sich über Ihre weiteren Ziele im Klaren? Auch verfügen Sie über eine stabile Internetverbindung und Ihr PC oder MAC ist mit dem aktuellen Betriebssystem und neuestem Browser ausgestattet? Dann sollte Ihrer Weiterbildung zum:zur JavaScript-Developer:in nichts mehr im Wege stehen.

2. Kurse und Fördermöglichkeiten

Auf unserer Plattform finden Sie zahlreiche Institute und Bildungsanbieter mit einer Vielzahl von Zertifizierungen, Einführungs- und Fortbildungs-Kursen, Seminaren und Lehrgängen für die Programmierung mit Javascript oder speziellen Frameworks an. Die Spannweite der Kurse reicht von Crash-Kursen von nur wenigen Tagen, meist mit einem Themenschwerpunkt, bis hin zu mehrwöchigen Vollzeit-Ausbildungen. Sie können dabei zwischen der Teilnahme von einem offiziellen Lernort und von zu Hause wählen. Ebenso das Anspruchsprofil. Bei uns finden Sie Kurse, die sich an bereits erfahrene Software-Entwickler richten, die Ihr Fachwissen vertiefen und erweitern wollen, genauso wie Kurse, die keinerlei Vorkenntnisse erfordern.

Die Weiterbildung zum:zur JavaScript-Developer:in zahlt sich durch die erweiterte Qualifikation am Arbeitsmarkt zumeist schnell aus für Sie aus. Zudem können Sie Ihre Kosten für die Weiterbildung als Werbungskosten vollständig in Ihrer Einkommenssteuererklärung absetzen. Als staatliche Fördermöglichkeiten bieten sich Ihnen der Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder die Bildungsprämie des Bundes. Achten Sie bei Ihrem Antrag auf staatliche Förderung auf die AZAV-Zertifizierung des Bildungsträgers oder des Kurses.

Angaben zu Fördermöglichkeiten Ihrer Agentur für Arbeit finden Sie unter: https://www.arbeitsagentur.de/karriere-und-weiterbildung/foerderung-berufliche-weiterbildung

3. Organisatorisches und Ablauf

Haben Sie den für interessanten Kurs auf unserer Plattform gefunden, treten Sie über unsere Website mit dem Anbieter in Kontakt. Dazu stellen wir Ihnen ein Online-Formular zur Verfügung. Sie können den Anbieter auch direkt telefonisch kontaktieren und sich beraten lassen. Je nach Ihrem Wohnort oder zeitlichen Verfügbarkeit, können Sie sich für einen Kurs am Standort oder von zu Hause, in Vollzeit oder in Teilzeit entscheiden. Details zum Kurs, mögliche Termine und genaue Inhalte erfahren Sie in der Beschreibung Ihres Kurses oder über den Anbieter. Die Kursgebühr wird meist über eine Rechnung und je nach Vereinbarung teilweise im Voraus beglichen. 

4. Abschluss und Akzeptanz

Je nach Kursinhalt und Anbieter schließen Sie Ihren Kurs mit einer praktischen und theoretischen Prüfung ab und erhalten ein Prüfungszeugnis und ggf. ein Zertifikat. Alle bei uns gelisteten Kursanbieter sind zertifiziert und verfügen über die entsprechende Autorisierung, Ihnen die wertvolle Zusatzqualifikation bescheinigen zu können. Es handelt sich in der Regel um einen privatwirtschaftlichen Abschluss, der Ihnen umfassende theoretische und praktische Kompetenzen zur Entwicklung und Realisierung von JavaScript-Projekten bescheinigt. Der Abschluss wird von allen Arbeitgebern als berufsqualifizierender Kompetenznachweis anerkannt. Sie erhalten also ein Dokument, das sich bei Bewerbungen als sehr nützlich erweisen kann.

5. Karrierechancen

Mit dem erfolgreichen Abschluss einer JavaScript-Weiterbildung haben Sie unter anderem gelernt, wie Sie JavaScript-Programme selbst schreiben und bestehende JavaScript-Programme anpassen können. Mit Ihren fundierten Kenntnissen in JavaScript erweitern Ihre Fertigkeiten im Bereich Webdesign und Webentwicklung auf attraktive Weise. Sie erhöhen damit deutlich Ihre beruflichen ChancenNutzen Sie Ihre Möglichkeiten. Worauf warten Sie noch?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines passenden Bildungsanbieters in Ihrer Nähe. Schreiben Sie eine Mail an kundencenter@viona.online oder rufen Sie uns an!

+49 40 79724420
Servicezeiten: Mo-Fr 8:00-16:30 Uhr
© 2024 Viona
Alle Rechte vorbehalten