Startseite/ Kategorien/ Pflege, Medizin & Gesundheit

Seniorenbetreuer:in inkl. Betreuungskraft nach §§ 43b, 53b SGB XI

Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Tageszeit:Vollzeit
Dauer:12 Wochen in Vollzeit inklusive 2 Wochen Praktikum
Lernort:online von zu Hause, online am Standort
Nächster Termin: 03.06.2024
Kostenlos mit Förderung 

Zusammenfassung

Wer gern in Kontakt mit betreuungsbedürftigen älteren Menschen tritt, lernt in dieser Ausbildung, wie man in Pflegeeinrichtungen ihr geistiges und seelisches Wohl durch unmittelbar zwischenmenschliche Beschäftigung fördern kann. Hilfe bei alltäglichen Dingen, sinnvoll gestalteter Zeitvertreib oder einfühlsame Gespräche ermöglichen ihnen ein inhaltsreiches Leben in Selbstbestimmung und Würde.

Die Weiterbildung ist nach den aktuellen Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes zu den § 53b SGB (ehemals §53 c und § 87b Abs. 3 SGB XI) aufgebaut. Dieser Paragraph verweist auf die leistungsgerechten Zuschläge für die zusätzliche Betreuung nach den Regelungen der §§ 43b, 84 Abs. 8 und 85 Abs. 8 SGB XI. Dieses Modul vermittelt Ihnen zusätzlich zur Betreuungskraft weitere Kenntnisse zur Arbeit mit Senioren.

Die speziellen vermittelten Kenntnisse sind erforderlich, um als Seniorenbetreuer (zusätzliche Betreuungskraft) in Pflegeeinrichtungen zu arbeiten. Die Grundlage nach den Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes und der enthaltene Titel Betreuungskraft nach §§ 43b, 53c SGB XI ermöglichen auch Beschäftigungen in Einrichtungen für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung, geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen, aber auch im ambulanten Bereich. Somit bieten sich Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten in diesem wichtigen und sinnstiftenden Arbeitsfeld.

Kursinhalt

  • Grundlagen des § 45a und b gemäß SGB XI
  • Respektvoller Umgang mit Personen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen
  • Umgang mit Personen mit psychischen Erkrankungen
  • Umgang mit Personen mit geistigen Beeinträchtigungen
  • Betreuung von Personen mit körperlichen Einschränkungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Krankheitslehre
  • Förderung von Empathie
  • Biografiearbeit und Erinnerungspflege
  • Erhaltung der Selbstständigkeit
  • Planung, Durchführung und Dokumentation von Aktivitäten
  • Freizeitgestaltung
  • Angehörigenarbeit in der ambulanten und stationären Pflege
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Stressbewältigung und Konfliktlösungen
  • Alterserkrankungen
  • Ernährungslehre
  • Grundlagen im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
  • Hygienevorschriften
  • Rechtliche Grundlagen und Qualitätsmanagement
  • Unterschiedliche Prophylaxemaßnahmen
  • Transfer- und Lagerungstechniken
  • Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme
  • Prophylaxen: Kontrakturen, Schmerzen, Thrombose
  • Erste-Hilfe-Kurs

5 gute Gründe für Viona

über
individuell kombinierbare Kurse
über
erfolgreiche Teilnehmer
über %
Weiterempfehlungsrate
%
Abschlussquote Weiterbildung
über Jahre
Erfahrung mit Online-Schulungen

Berufsperspektive

Von den Pflegekassen werden nach dem §43b SGB XI zusätzliche Betreuungskräfte bezahlt, die nach den Richtlinien des GKV-Spitzenverbands ausgebildet wurden. Der Bedarf an qualifizierten Personen mit dieser Weiterbildung ist in Pflegeeinrichtungen und ähnlichen Einrichtungen der stationären Pflege nach wie vor groß. Damit eröffnet sich Ihnen ein weites Tätigkeitsfeld. So können Sie mit Senior:innen arbeiten, die an Demenz erkrankt sind, eine geistige Behinderung haben oder unter einer psychischen Erkrankung leiden. Damit leisten Sie einen großen Beitrag für deren Wohlbefinden und üben eine Tätigkeit mit hohem gesellschaftlichem Wert aus.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Interessent:innen, die gerne mit Senioren arbeiten möchten. Wichtig sind hierfür eine hohe soziale Kompetenz, Empathiefähigkeit, hohe Belastbarkeit sowie Wahrnehmungsfähigkeit und Beobachtungsgabe. Das Modul ist auch für Migrant:innen und Flüchtlinge mit grundlegenden Sprachkenntnissen (Niveau A2 GER) geeignet. Mit dem Job-Turbo gilt es, dieses Potenzial zu nutzen und Menschen schnell in Arbeit zu bringen.

Anforderungen

  • Mindestens fünftägiges Praktikum zum Kennenlernen des Berufsbildes
  • Freude an der Arbeit mit Senioren, die an Demenzerkrankung oder körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen leiden
  • Gute sprachliche Verständigung auf Deutsch erforderlich
  • PC-Grundkenntnisse erforderlich

Mögliche Förderungen für diesen Kurs

Jetzt unverbindlich Kursanfrage stellen

  • 1
    Termin
  • 2
    Anbieter
  • 3
    Anfrage

Starttermin und Tageszeit

Weiter ohne Terminauswahl

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Viona-Partners in Ihrer Nähe.

+49 40 79724420
Servicezeiten: Mo-Fr 8:00-16:30 Uhr

Mehr Kurse aus der Kategorie

Verwandte Kurse

© 2024 Viona
Alle Rechte vorbehalten