Startseite/ Wissenswertes/ Future Skills

Future Skills – Wichtige Kompetenzen für den Arbeitsmarkt von morgen

Digitalisierung, neue Technologien und grüne Transformation – die Arbeitswelt ändert sich gefühlt schneller als jemals zuvor. Unternehmen und Arbeitnehmer:innen müssen sich anpassen, um mit den Veränderungen Schritt zu halten und wettbewerbsfähig zu bleiben. Welche gefragten Future Skills Sie am besten schon heute erwerben, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Future Skills – Wichtige Kompetenzen für den Arbeitsmarkt von morgen
pattern
pattern

Was sind Future Skills?

Future Skills (auf Deutsch: Zukunftskompetenzen) bezeichnen Fähigkeiten und Kompetenzen, die für das Berufsleben und die gesellschaftliche Teilhabe in Zukunft entscheidend sein werden. Dazu zählen sowohl persönliche Fähigkeiten als auch digitale Kompetenzen und berufliche Kompetenzen. Um für die Anforderungen des Arbeitsmarktes von morgen gewappnet zu sein, bedarf es einer Mischung aus Fähigkeiten in allen drei Bereichen. Doch auch klassische Kompetenzen wie unternehmerisches Handeln, Eigeninitiative, interkulturelle Kommunikation oder Lösungsfähigkeit bleiben weiterhin wichtig.

Sie möchten Erfolg im Job haben und sich potenziellen Arbeitergeber:innen als wertvolle:r Mitarbeiter:in präsentieren? Im Folgenden stellen wir Ihnen die drei unterschiedlichen Bereiche der Future Skills genauer vor und erklären Ihnen, welche Kompetenzen in Zukunft gefragt sein werden.

Warum sind Future Skills wichtig?

Der Bedarf an Fachkräften im Bereich Technologie, Erneuerbare Energien & Nachhaltigkeit sowie im Bereich IT in Deutschland ist hoch. Neue Technologien im Bereich Künstliche Intelligenz, 3D, Big Data, Augmented & Virtual Reality, Metaverse oder Robotik entstehen und entwickeln sich schnell weiter. Und der Bedarf an KI-Jobs und KI-Skills in Unternehmen wird in den nächsten Jahren weiter steigen.

Damit Deutschland wettbewerbsfähig bleibt und sich der Fachkräftemangel nicht weiter verschärft, ist die Investition in die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften unerlässlich. Der Staat unterstützt dabei mit Förderungen wie dem Bildungsgutschein oder dem Qualifizierungschancengesetz. Doch auch die Unternehmen und die Beschäftigten selbst müssen in Weiterbildung, New Learning und eine positive Lernkultur investieren.

Auch im Bereich Nachhaltigkeit besteht aktuell und in Zukunft eine hohe Nachfrage an Fachkräften und Mitarbeitenden mit Green Skills. Neue Berufsbilder wie Nachhaltigkeitsmanager:in, Umweltmanagementbeauftragte:r oder Klimaschutzmanager:in und andere Green Jobs entstehen, für die spezielle Fachkräfte benötigt werden.

Gleichzeitig schreitet die Digitalisierung in allen Bereichen weiter voran und Millionen von Beschäftigten müssen Digitalkompetenzen wie agiles Arbeiten, digitale Kooperationstechniken oder digitales Lernen erwerben. Von den Berufstätigen von morgen wird erwartet, dass sie offen für Neues und motiviert sind, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und weiterzubilden.

Mit einer Weiterbildung im Bereich Zukunftskompetenzen bringen Sie somit nicht nur Ihr Unternehmen und den Wirtschaftsstandort Deutschland, sondern auch Ihre eigene Karriere voran.

pattern

Starten Sie Ihre nachhaltige Karriere!

Sie möchten in einem nachhaltigen Job mit Zukunft arbeiten? Bei uns erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Green Jobs.
pattern

Berufliche Kompetenzen – dank Fachwissen zur gefragten Fachkraft

Als berufliche Kompetenzen – auch technologische Kompetenzen genannt – bezeichnen wir das Fachwissen in verschiedenen Technologien, welches Fachkräfte in diesen Branchen und Bereichen benötigen. Dazu gehören zum Beispiel die Bereiche Hardware- und Softwareentwicklung, Robotik, Erneuerbare Energien, Data Analytics und KI, UX-Design, aber auch IT-Architektur und Quantencomputing. Es gibt somit nicht nur eine Reihe empfehlenswerter Kenntnisse und Fähigkeiten, sondern erforderliche berufliche Kompetenzen unterscheiden sich je nach Branche und Position.

Tech-Expert:innen von morgen benötigen jedoch nicht nur eine solide Wissensbasis, sondern auch eine regelmäßige Auffrischung und Erweiterung im Bereich berufliche Kompetenzen. Da sich Technologien immer weiterentwickeln, ist lebenslanges Lernen erforderlich, damit nicht nur das Unternehmen, sondern auch die Fachkräfte selbst wettbewerbsfähig bleiben. Berufstätige und Unternehmen können dabei von der finanziellen Förderung durch das Qualifizierungschancengesetz profitieren.

Weiterbildungen im Bereich berufliche Kompetenzen bei Viona

Digitale Kompetenzen – die Grundkompetenzen von morgen

Die Digitalisierung ist weiter auf dem Vormarsch. Digitale Kompetenzen sind längst nicht mehr nur in der IT und im Online Marketing erforderlich. In Zukunft wird es kaum noch einen Bereich geben, in dem nicht digitale Kompetenzen gefragt sind. Kenntnisse in Arbeiten 4.0, Agiles Arbeiten, Digitale Zusammenarbeit, Digitales Lernen, Digital Literacy oder Digitale Ethik sowie die Anwendung von verschiedenen Softwares und der Umgang mit KI werden immer wichtiger. Aber auch ein grundlegendes Verständnis für Datenschutz, den Umgang mit Daten und Informationssicherheit ist unerlässlich. Digitale Kompetenzen werden in wenigen Jahren zu den Grundkompetenzen gehören.

Design Thinking, Scrum, Kanban, Design Sprint, Lean Startup oder Business Model Canvas werden in Zukunft Begriffe sein, die nicht nur Expert:innen in agilen Arbeitstechniken vertraut sein werden.

Seien Sie den anderen einen Schritt voraus und absolvieren Sie bereits heute einen Online-Kurs in digitale Kompetenzen!

Weiterbildungen im Bereich digitale Kompetenzen bei Viona

pattern

KI-Weiterbildungen bei Viona

Erfahren Sie, wie Künstliche Intelligenz die Unternehmenswelt revolutioniert und welche KI-Jobs und -Skills in Zukunft relevant sein werden.
pattern

Persönliche Fähigkeiten – branchenübergreifend relevante Kompetenzen

Die Beschäftigten von morgen benötigen jedoch nicht nur Berufs- und Digitalkompetenzen, sondern auch eine Reihe persönlicher Eigenschaften wie beispielsweise Resilienz oder Eigeninitiative, um sich auf die stets verändernden Gegebenheiten und neuen Technologien einlassen und sich anpassen zu können. Dabei gewinnen persönliche Fähigkeiten, transformative und überfachliche Kompetenzen branchenübergreifend an Relevanz.

Als transformative Kompetenzen verstehen wir essenzielle Fähigkeiten, dank derer wir in der Lage sind, uns flexibel an Veränderungen anzupassen, effektiv auf die sich wandelnden Gegebenheiten zu reagieren und Innovationen voranzubringen. Dazu gehören zum Beispiel Veränderungs- und Innovationskompetenz, Dialog-, Kommunikations- und Urteilsfähigkeit sowie Missionsorientierung.

Persönliche Fähigkeiten wie Lernkompetenz, Entscheidungskompetenz, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten, ethische Kompetenz, Problemlösungsfähigkeit oder kritisches Denken sollten von daher genauso gepflegt und ausgebaut werden wie digitale und berufliche Kompetenzen.

Weiterbildungen im Bereich persönliche Fähigkeiten

Häufige Fragen und Antworten zum Thema Future Skills

Für wen sind Future Skills geeignet?

Der Erwerb von Zukunftskompetenzen ist für alle Berufstätigen sinnvoll, von der Geschäftsführung bis zum:r Azubi:ne. Durch die Transformation zu mehr Digitalisierung und mehr Nachhaltigkeit ist es für Beschäftigte in allen Branchen und Positionen notwendig, dass sie sich auf die Veränderungen der Arbeitswelt einstellen und rechtzeitig die nötigen Kompetenzen für ihre Position erwerben, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

In welchen Branchen sind Future Skills besonders relevant?

Digitale Kompetenzen werden in allen Branchen immer wichtiger, aber auch grüne Kompetenzen sind zur Erreichung der nationalen und unterspezifischen Klimaschutzziele unerlässlich. Berufliche Kompetenzen für die Zukunft sind besonders in technologieintensiven Branchen wie der Telekommunikation, der IT, dem Energiewesen oder der Biotechnologie notwendig. Auch in der Bildung und im Gesundheitswesen sind spezielle Zukunftkompetenzen relevant.

Wie erkenne ich, welche Kompetenzen und Fähigkeiten in Zukunft gefragt sein werden?

Um herauszufinden, welche persönlichen, digitalen und beruflichen Kompetenzen in Zukunft gefragt sein werden, können Sie verschiedene Informationsquellen nutzen. Arbeitsmarktexpert:innen liefern Trends und Prognosen, aber auch Berichte von Wirtschaftsorganisationen oder News-Artikel können aufschlussreich sein. Um diejenigen Zukunftskompetenzen zu identifizieren, die für Sie besonders relevant sind, empfehlen wir Ihnen, sich Stellenanzeigen für Ihren Bereich anzuschauen. Darüber hinaus bieten auch manche Plattformen und Online-Assessment-Tools die Möglichkeit, die eigenen Skills und Zukunftskompetenzen analysieren zu lassen.

Welche Future Skills werden von Arbeitgeber:innen häufig gesucht?

Aktuell stehen Green Skills, aber auch Fähigkeiten wie Datenanalyse, Softwareentwicklung oder digitales Marketing besonders häufig auf der Wunschliste von Recruiter:innen. Aber auch Soft Skills wie emotionale Intelligenz, Teamwork und Kommunikationsfähigkeit werden von Arbeitgeber:innen gesucht.

Muss ich besondere Voraussetzungen für den Erwerb von Zukunftskompetenzen mitbringen?

Das kommt auf die Fähigkeit an, die Sie erwerben wollen. Im Bereich berufliche Kompetenzen kann es sein, dass Sie zum Beispiel fachliches Wissen im Bereich Softwareentwicklung, Technologien oder Energie mitbringen müssen. Digitale Kompetenzen und grundlegende persönliche Fähigkeiten haben in der Regel weniger spezielle Voraussetzungen. Wir beraten Sie gerne, welche Voraussetzungen für Ihre gewünschte Weiterbildung notwendig sind.

Ist meine Weiterbildung zum Thema Digitale Kompetenzen oder Berufliche Kompetenzen förderbar?

Ja. Wenn Sie eine Weiterbildung in Zukunftskompetenzen machen möchten, können Sie von verschiedenen staatlichen Förderungen wie zum Beispiel dem Bildungsgutschein für Arbeitsuchende oder dem Qualifizierungschancengesetz für Berufstätige und Unternehmen profitieren. Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch, welche Förderung für Sie in Frage kommt. Besuchen Sie auch gerne auf unsere Info-Seite Welche Förderung ist für mich die richtige?.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines passenden Bildungsanbieters in Ihrer Nähe. Schreiben Sie eine Mail an kundencenter@viona.online oder rufen Sie uns an!

+49 40 79724420
Servicezeiten: Mo-Fr 8:00-16:30 Uhr
© 2024 Viona
Alle Rechte vorbehalten